Eingliederungsleistungen

Weiterbildung

Das Jobcenter Heidelberg bietet seinen Kunden die Möglichkeit der beruflichen Weiterbildung oder Umschulung, wenn z.B. Spezialkenntnisse fehlen und/oder für den Wiedereinstieg Anpassungsqualifizierungen angezeigt sind oder nur ein anderes Berufsfeld Chancen für den beruflichen Wiedereinstieg eröffnet.

Ein zentraler Handlungsschwerpunkt, welcher bundesweit im Mittelpunkt unserer Arbeit steht, ist die „Erstausbildung junger Erwachsener“.

Im Fokus stehen Personengruppen, welche bisher noch keinen Berufsabschluss erworben haben. Ziel ist es, diese Personengruppe bis 2015 zu Fachkräften aus-/weiterzubilden um dem Fachkräftemangel vorzubeugen.

Insbesondere besteht ein hoher Bedarf an qualifiziertem Personal in der Altenpflege sowie an Erziehern.

Bildungsträger und zahlreiche Angebote können Sie im KURSNET finden.

Sie haben weitere Fragen zur Förderung einer beruflichen Weiterbildung?

Den/Die für Sie zuständige/n, persönliche/n Ansprechpartner/in erreichen Sie hier.

 

Angebote & Fördermöglichkeiten

Das Jobcenter Heidelberg stellt für Arbeitslosengeld II Empfänger/innen über 25 Jahren zudem eine Vielzahl individueller Angebote und Fördermöglichkeiten zur Verfügung: 
z. B.:

  • Unterbreitung von Vermittlungsvorschlägen,
  • Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen durch Bewerbungstraining,
  • Erstattung von Bewerbungskosten,
  • Übernahme der Reisekosten bei Vorstellungsgesprächen,
  • Teilnahme an Maßnahmen in einem Betrieb oder bei einem Träger,
  • Eingliederungszuschuss an den Arbeitgeber bei einem sozialversicherungspflichtigem Arbeitsverhältnis,
  • Arbeitsgelegenheiten,
  • Einstiegsgeld und Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen,
  • Förderung beruflicher Weiterbildung (bspw. betriebliche/überbetriebliche Umschulung, (Teil-)Qualifizierung, Externenprüfung),
  • Umschulungsbegleitende Hilfen in Form von Stütz- und Förderunterricht während einer betrieblichen Umschulung,
  • weitere kommunale Eingliederungsleistungen (bspw. Schuldenregulierung, Psychosoziale Beratung, Betreuung minderjähriger und behinderte Kinder, Suchtberatung u.a.).

Bitte beachten Sie hierbei:

Die Leistungen sind immer vorher, bevor die Kosten entstehen, im Jobcenter Heidelberg zu beantragen. Eine Kostenübernahme kann nur dann erfolgen, wenn die individuellen Fördervoraussetzungen vorab positiv geprüft wurden.

 

Lernbörse

Die LERNBÖRSE exklusiv bietet eine innovative Möglichkeit zur Eigenqualifizierung.

Hier können Sie sich kostenlos und individuell über ein Internetportal der Bundesagentur für Arbeit weiterbilden (E-Learning). Die Angebote beinhalten betriebswirtschaftliche Grundlagen, Business Etikette (Umgangsformen), interkulturelle Kompetenz, IT-Anwenderkenntnisse, Kommunikation, professionelles Arbeiten mit E-Mails, Sprachen, Tastaturtraining und Zeitmanagement.

Eine Übersicht der einzelnen Lernmedien erhalten Sie hier.

Ihre persönlichen Zugangsinformationen (Benutzernamen und das Kennwort für die JOBBÖRSE) erhalten Sie bei dem/der für Sie zuständigen, persönlichen Ansprechpartner/in. Diese/Diesen erreichen Sie hier.