Antragstellung auf Arbeitslosengeld II während Corona!

Durch das Sozialschutz-Paket der Bundesregierung wurde der Zugang zu den finanziellen Leistungen vorübergehend erheblich erleichtert.

Vor allem Familien mit geringem Einkommen und Selbstständige ohne oder mit nur wenigen Angestellten werden dadurch gestärkt.

 

 

   

Wer hat grundsätzlich Anspruch auf Grundsicherung?

Grundsicherung durch Arbeitslosengeld II können Menschen erhalten, für die Folgendes gilt:
Sie können zwar arbeiten, aber Ihren Lebensunterhalt nicht durch eigenes Einkommen bestreiten oder durch ein (erhebliches) Vermögen. Die Grundsicherung steht auch Selbstständigen, Freiberuflern und Unternehmern offen, wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen. Wer Kurzarbeitergeld erhält, aber damit seinen Lebensunterhalt oder den seiner Familie nicht decken kann, kann Grundsicherung als ergänzende Leistung erhalten.

 

Wie kann ich Grundsicherung beantragen?

1. Füllen Sie den Kurzantrag auf Grundsicherung (auch genannt: Arbeitslosengeld II) und die für Sie notwendigen Anlagen aus. Die Ausfüllhinweise helfen Ihnen dabei. Alle Vordrucke haben wir hier für Sie zusammen gestellt.

2. Am schnellsten senden Sie diesen per E-Mail an: Jobcenter-Heidelberg.Corona-Hilfe@jobcenter-ge.de
Alternativ können Sie uns diesen auch per Post zusenden oder in unseren Hausbriefkasten einwerfen.

3. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bemüht, Ihren Antrag so schnell wie möglich zu bearbeiten.
Sollten weitere Unterlagen fehlen, werden wir Ihnen dies schnellst möglichst mitteilen.

 

Weiterführende Informationen sowie den digitalen Lotsen zur Anspruchsprüfung finden Sie hier:

https://www.arbeitsagentur.de/m/corona-grundsicherung/