Fördermöglichkeiten

Angebote und Fördermöglichkeiten

Weiterbildung

Das Jobcenter Heidelberg bietet seinen Kunden und deren Arbeitgebern Unterstützung bei der Förderung der beruflichen Weiterbildung an. Dies kann der Fall sein, wenn z.B. ein Berufsabschluss oder Spezialkenntnisse fehlen. Auch eine Anpassungsqualifizierung für den Wiedereinstieg oder aufgrund der Digitalisierung des Arbeitsmarktes kann gefördert werden. Ein weiterer Schwerpunkt der Förderung liegt in der Anerkennung ausländischer Abschlüsse.

Eine Förderung erfolgt durch die Ausgabe eines Bildungsgutscheines. Dieser kann in denen Fällen ausgegeben werden, in denen die gesetzlichen Fördervoraussetzungen erfüllt sind. Dabei sind die Grundsätze von Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit zu berücksichtigen. Verbessert die Förderung Ihre Eingliederungschancen in den Arbeitsmarkt nicht, müssen Alternativen gesucht werden.

Aktuell besteht ein hoher Bedarf an Fachkräften. Hierdurch werden die Fördervoraussetzungen vereinfacht. Einen Überblick darüber, in welchen Berufsbereichen die Förderung im Fokus steht, erhalten Sie hier. Daneben spiegelt unsere jährliche Bildungszielplanung den aktuellen Qualifikationsbedarf des Arbeitsmarktes wider. Die Bildungszielplanung dient der Vermeidung und Reduzierung des regionalen Fachkräftemangels.

Interessierte Arbeitgeber erhalten im Bereich Arbeitgeber weitere Informationen zu Ihren Fördermöglichkeiten.

Bildungsträger und zahlreiche Angebote können Sie im KURSNET finden.

Lernbörse

Die LERNBÖRSE exklusiv bietet eine innovative Möglichkeit zur Eigenqualifizierung. Hier können Sie sich kostenlos und individuell über ein Internetportal der Bundesagentur für Arbeit weiterbilden (E-Learning). Die Angebote beinhalten betriebswirtschaftliche Grundlagen, Business Etikette (Umgangsformen), interkulturelle Kompetenz, IT-Anwenderkenntnisse, Kommunikation, professionelles Arbeiten mit E-Mails, Sprachen, Tastaturtraining und Zeitmanagement. Eine Übersicht der einzelnen Lernmedien erhalten Sie hier. Ihre persönlichen Zugangsinformationen (Benutzernamen und das Kennwort für die JOBBÖRSE) erhalten Sie bei dem/der für Sie zuständigen, persönlichen Ansprechpartner/in.

Wir unterstützen Sie gerne und bieten Ihnen zur beruflichen Weiterbildung eine umfassende individuelle Beratung an. Sprechen Sie mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner gerne über Ihre Wünsche und Vorstellungen.

Weitere Angebote & Fördermöglichkeiten

Das Jobcenter Heidelberg stellt für Arbeitslosengeld II Empfänger/innen zudem eine Vielzahl individueller Angebote und Fördermöglichkeiten zur Verfügung: z. B.:

  • Unterbreitung von Vermittlungsvorschlägen,
  • Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen durch Bewerbungstraining,
  • Erstattung von Bewerbungskosten,
  • Übernahme der Reisekosten bei Vorstellungsgesprächen,
  • Übernahme von Pendelfahrten zur Arbeitsstätte bei Arbeitsaufnahme
  • Förderung von Einstiegsgeld bei Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung
  • Teilnahme an Angeboten in einem Betrieb oder bei einem Träger,
  • Eingliederungszuschuss an den Arbeitgeber bei einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis,
  • Möglichkeit zur Durchführung einer Arbeitsgelegenheit,
  • Einstiegsgeld und Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen,
  • Förderung beruflicher Weiterbildung (bspw. betriebliche/überbetriebliche Umschulung, (Teil-)Qualifizierung, Externenprüfung, Anerkennung ausländischer Abschlüsse),
  • Umschulungsbegleitende Hilfen in Form von Stütz- und Förderunterricht während einer betrieblichen Umschulung,
  • weitere kommunale Eingliederungsleistungen (bspw. Schuldenregulierung, Psychosoziale Beratung, Betreuung minderjähriger und behinderte Kinder, Suchtberatung u.a.).
  • Ausbildungsbegleitende Hilfen in Form von Stütz- und Förderunterricht während der Ausbildung
  • Förderung von Einstiegsqualifizierungen bei Arbeitgebern

Bitte beachten Sie hierbei:
Die Leistungen sind immer vorher, bevor die Kosten entstehen, im Jobcenter Heidelberg zu beantragen. Eine Kostenübernahme kann nur dann erfolgen, wenn die individuellen Fördervoraussetzungen vorab positiv geprüft wurden.